Posts Tagged ‘Erwachen’

h1

K.

23 September 2016

K. kratzt zum zwanzigsten Mal über den Rücken der Hand. Die Haut wird langsam zu einer porösen Membran. Honigmelone, denkt K. Ob sie morgen wohl auch so rau sein wird? Nummer dreiundzwanzig durchbricht die Hülle. Ein klein wenig Blut verteilt sich über die Haut. Das Hirn empfängt keinen Schmerzreiz, wozu auch. Die Lichter der Stadt tanzen, das Lenkrad zittert leise während Metall und Asphalt eine Symbiose eingehen. Zunge und Handrücken finden sich ebenfalls. Metall, denkt K. Eine sachte Bewegung des Beins und die Lichter flackern bis in die Tiefen der Netzhaut. Im Schein der letzten Straßenlaternen teilen sich harte, volle Lippen, Blut durchströmt sie. Und während die Augen das Leuchten zurückwerfen und sich ein Beben in den Schoß drängt, formt sich ein warmes Lächeln. Energie, denkt Kali. Sie ist jetzt wach.

 

 

I.S., 23.09.2016